Migration

Die erfolgreiche Umsetzung gesellschaftlicher Teilhabe der Menschen mit Migrationshintergrund ist für eine demokratische Gesellschaft eine wichtige Kernaufgabe. Sie sichert die Zukunftsfähigkeit der Gesamtgesellschaft.

Auf Seiten der zugewanderten Menschen ist dafür eine unverzichtbare Voraussetzung die Fähigkeit zur Kommunikation. Kommunikation ist nur möglich mit soliden Sprachkenntnissen. Sprache ist der Schlüssel für eine gelingende Integration in der ursprünglichen Bedeutung des Wortes inter-migrare: hineingehen. Schulischer Erfolg und berufliche Perspektiven sind weitere wichtige Bestandteile für das Gelingen gesellschaftlicher Teilhabe.

Die Vermittlung von Sprachkenntnissen, Unterstützung beim schulischen Werdegang, die Jugendberufshilfe und Beratungstätigkeit standen seit Beginn der Migrationsarbeit im Mittelpunkt des Arbeitsansatzes im Kreisverband Bielefeld.